Name: Sophie Scholl

„Ich heiße Sophie Scholl. Und da fängt das Problem auch schon an“.

 

Diese Namensverwandtschaft und die Geschichte der Anderen werden zum Prüfstein für das Gewissen einer jungen Jurastudentin: Sie wird in einen Prüfungsbetrug verwickelt und soll vor Gericht aussagen. Sie muss sich entscheiden: Soll sie die Wahrheit sagen, dafür aber ihre Zukunft riskieren? Oder wäre es vielleicht das Beste zu schweigen?                                 

         

 

Weitere Infos hier.                                             © Gabriele Jakobi

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Rico nennt sich selbst „tiefbegabt“. Zwar denkt er gut und viel, aber es dauert immer etwas länger als bei anderen Leuten. Und wenn er aufgeregt ist, klackern die Gedanken wie in einer Bingotrommel.

Zur Aufregung gibt es in den Sommerferien auch allen Grund: Zuerst lernt er den hochbegabten und übervorsichtigen Oskar kennen, und die Beiden werden Freunde. Doch dann ist Oskar plötzlich spurlos verschwunden ...

 

Weitere Infos hier.

Die Geschichte von Lena

Die Sommerferien waren richtig klasse, findet Lena. Erst Schweden mit ihren Eltern und dem großen Bruder Klaus und dann noch eine ganze Woche bei den Großeltern. Nun freut sie sich riesig auf die Schule und auf das Wiedersehen mit ihrer besten Freundin Maria. Doch als Lena in die Klasse zurückkommt, ist nichts mehr wie es war.Lena ist ratlos und verzweifelt. Wieso sind denn auf einmal alle gegen sie?

 

Weitere Infos hier.

Quartier für Vier

Ein Theaterprojekt, das im Laufe der Probenzeit entstand:

Vier sehr unterschiedliche Figuren müssen sich in einem Raum arrangieren und dort gemeinsam übernachten.

 

So treffen ganz unterschiedliche Gute-Nacht-Rituale, Einschlafhilfen & Empfindlichkeiten aufeinander. Konflikte sind vorprogrammiert…


Weitere Infos hier.

Neuigkeiten

Name: Sophie Scholl

Nach einer grandiosen Premiere und tollen Pressestimmen folgen nun die Vorstellungen.

Genaueres zu finden unter TERMINE.

Seit Februar auch als Klassenzimmerstück.

 

Liebeslyriklesungen für Schulen

Von Vogelweide bis Hauptmann - eine Erlebnislesung quer durch die Jahrhunderte.

 

Bei Interesse stellen Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular.

 

 

Nina-Mercedés Rühl spielt im neuen Saarbrückener Tatort "Totenstille" die Rolle der Susanne Weilhammer.

Ausstrahlung war am 24.01.2016 um 20.15 Uhr